Einträge von Ulli Engelbrecht

, ,

Bochum: Brückenneubau am Lohring nimmt nun endlich Fahrt auf

„Es ist schön zu sehen, dass der Brückenneubau nun volle Fahrt aufgenommen hat“, sagt Manfred Seidel von der UWG: Freie Bürger, Mitglied im Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur. „Gut zu wissen, dass im Zuge der Maßnahme auch die alte Buselohbrücke zwischen Altenbochum und Kornharpen zurückgebaut wird.“ Am Mittwoch, 22. Juni, begannen die ersten Arbeiten am […]

,

Prüfauftrag: Drei Straßen sollen aus Sicherheitsgründen Fahrradstraßen werden

„Es freut uns, dass der Ausschuss mehrheitlich unserem Antrag gefolgt ist“, sagt Hans-Josef Winkler, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der UWG: Freie Bürger. Das Thema: Der Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität sollte die Verwaltung beauftragen zu prüfen, ob die Straßen Emilstraße, Ostfeldmark und Ahbachstraße in Wattenscheid in Fahrradstraßen umgewidmet werden können. Weiterhin sollte geprüft werden, inwieweit bauliche Maßnahmen zur […]

,

Freitag, 24. Juni: Marktsprechstunde in Wattenscheid

Die UWG: Freie Bürger lädt am Freitag, 24. Juni, 2022, 10 bis 12 Uhr, zur Marktsprechstunde in Wattenscheid ein. Dann haben die Bürger*innen die Möglichkeit, an der Ecke Oststraße/Alter Markt mit Mandatsträgern aus Rat und Bezirk ins Gespräch zu kommen. „Damit möchten Bürger*innen die Möglichkeit geben, auch in außergewöhnlichen Zeiten Fragen zu stellen, ihre Anliegen […]

,

Hans-Friedel Donschen: Im Wohnpark Hiltrop blieben plötzlich die Wertstofftonnen stehen

Die Häuser im Wohnpark Hiltrop sind bis auf geringe Restarbeiten fertig gestellt, und es wurde mit der endgültigen Herstellung der Ringstraße in der Siedlung begonnen. Hans-Friedel Donschen, Bezirksvertreter der Fraktion UWG: Freie Bürger/FDP im Bochumer Norden: „Das ging bislang auch recht flott, obwohl die PKW außerhalb des Wohngebietes abgestellt werden mussten, da die Zufahrten zu […]

,

Änderungsantrag für den Rat: Warum sollen für Sozialwohnungen weniger Stellplätze erforderlich sein?

Auf Grundlage der neuen Landesbauordnung NRW 2018 hat die Stadt Bochum eine eigene Stellplatzsatzung erarbeitet. Ziele der Stellplatzsatzung sind unter anderem die Stärkung des Umweltverbundes durch alternative Mobilitätsangebote und die Reduzierung der Baukosten für Investoren bzw. Bauherren. Im Zuge dieser Satzung werden zudem die Beträge und Zonenabgrenzungen der Stellplatzablösesatzung angepasst. Für den Rat liegt ein […]

StadtPicknick: Wir sind mit dabei!

StadtPicknick am Sonntag: Wir sind auch mit dabei! Unser Tisch (Nummer 12) steht im Teilabschnitt AD zwischen Christuskirche und City-Point. https://www.bochum-700.de/news/news-einzelansicht/verkehrsinformationen-zum-stadtpicknick

,

Altenbochum: Seit drei Jahren fehlen die Gehwegplatten an der Wasserstraße 21

„Im Zuge des Neubaus des Hauses auf der Wasserstraße Nr. 21 wurden die Platten auf dem Gehweg entfernt. Der Gehweg ist an dieser Stelle, besonders bei Regen, kaum noch passierbar“, hat Manfred Seidel von der UWG: Freie Bürger festgestellt. Aber was ihn vor allem ärgert: „Offensichtlich ist dieser Streckenabschnitt verwaltungsmäßig in Vergessenheit geraten, denn dieser […]

,

Konzertmuschel verfällt – Bekenntnisse zur Kulturbelebung im Stadtpark Bochum sind offenbar verpufft

Die Wiederbelebung der wunderschönen Konzertmuschel im Stadtpark sei gelungen und habe Konzerten und Aktionen einen Raum gegeben. Dank der Unterstützung der Stadt Bochum, lokaler Partner und Experten für Infrastruktur habe man es möglich gemacht, einen besonderen Ort zu neuem Leben zu erwecken. So lautete das Fazit des Bochumer Kulturmachers Marcus Gloria im vergangenen Jahr. Doch […]

,

Das neue StadtEcho ist da!

Unser neues StadtEcho ist da! In der Broschüre finden Sie Informationen u.a. zu folgenden Themen: August-Bebel-Platz: Die Anwohner lässt man knallhart im Regen stehen. Hallenfreibad Höntrop: Die Koalition zieht Bürger*innen konsequent über den Tisch. Waldbühne im Südpark: Diskussion um Sanierung geht in die nächste Runde. Verkehr in Wattenscheid: Verwaltung soll Machbarkeit von Kreisverkehr am Zeppelindamm […]

,

Stellwerkhäuschen an der Jahnstraße wohl nicht mehr nutzbar

Der Zustand des ehemaligen Stellwerkhäuschen der Zechenbahn Kray-Wanne an der Jahnstraße in Wattenscheid ist miserabel. „Insgesamt gesehen, entsteht der Eindruck einer Schrottimmobilie, um die sich niemand mehr kümmern will“, sagt Hans-Josef Winkler, Bezirksfraktionsvorsitzender der UWG: Freie Bürger in Wattenscheid und Mitglied im Planungsausschuss. „Unsere Anfrage im Ausschuss für Planung und Grundstücke im Oktober 2021 ergab, […]