Die Unabhängige Wähler-Gemeinschaft „UWG: Freie Bürger“ ist ein demokratischer Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern, die kommunalpolitische Verantwortung übernehmen. Wir sind Menschen aus der Mitte der Gesellschaft, die keinem Fraktionszwang unterliegen und frei sind von Parteiideologien. Wir verpflichten uns zum Wohl unserer Stadt und ihrer Einwohner – nach dem Grundsatz:
„Klarheit, Wahrheit, Offenheit.“

Zuschriften von anonymen Fragestellern sind nicht zielführend

In letzter Zeit haben wir vermehrt anonyme Zuschriften erhalten zu Themen in Bochum und Wattenscheid. Das kann man zwar machen, ist aber nicht zielführend für den Absender. Immerhin wurden spezielle Fragen an uns gerichtet. Wir sind selbstverständlich…
,

Unsere Kritik: Koalition redet sich den Haushalt schön

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, sehr spät im Jahr werden wir nun den Haushalt für die kommenden beiden Jahre 2023 und 2024 beraten und dann wohl auch verabschieden. Das…
, ,

Grundschulsituation in Wattenscheid verheerend

Der Entwurf das „Schulentwicklungsplan - Teilplan Grundschulen“ liegt nun vor und wurde bereits in verschiedenen Gremien diskutiert. „Die jährliche Evaluierung der Grundschulentwicklung auf Grundlage von aktuellen Zahlen begrüßen wir…
,

Lichtzeichenanlagen dem veränderten Verkehrfluss auf der Bochumer Straße anpassen

Mit der Fertigstellung des Westkreuzes und den neu geschaffenen Verbindungswegen nach Gelsenkirchen, Herne, Castrop-Rauxel und Wattenscheid Mitte hat sich der Verkehrsfluss stark verändert. „Die Bochumer Straße dient nicht mehr als Hauptverkehrsader…

Ist die Verwaltung ab Januar auf Wohngeld-Plus vorbereitet?

Zum 1. Januar 2023 wird die größte Wohngeldreform in der Geschichte Deutschlands in Kraft treten. Mit dem neuen „Wohngeld-Plus“ sollen deutlich mehr Geringentlohnte ein höheres Wohngeld bekommen. Der Kreis der Wohngeldberechtigten wird…
,

Unsere Kritik: Koalition redet sich den Haushalt schön

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, sehr spät im Jahr werden wir nun den Haushalt für die kommenden beiden Jahre 2023 und 2024 beraten und dann wohl auch verabschieden. Das…
, ,

Grundschulsituation in Wattenscheid verheerend

Der Entwurf das „Schulentwicklungsplan - Teilplan Grundschulen“ liegt nun vor und wurde bereits in verschiedenen Gremien diskutiert. „Die jährliche Evaluierung der Grundschulentwicklung auf Grundlage von aktuellen Zahlen begrüßen wir…
,

Lichtzeichenanlagen dem veränderten Verkehrfluss auf der Bochumer Straße anpassen

Mit der Fertigstellung des Westkreuzes und den neu geschaffenen Verbindungswegen nach Gelsenkirchen, Herne, Castrop-Rauxel und Wattenscheid Mitte hat sich der Verkehrsfluss stark verändert. „Die Bochumer Straße dient nicht mehr als Hauptverkehrsader…

Ist die Verwaltung ab Januar auf Wohngeld-Plus vorbereitet?

Zum 1. Januar 2023 wird die größte Wohngeldreform in der Geschichte Deutschlands in Kraft treten. Mit dem neuen „Wohngeld-Plus“ sollen deutlich mehr Geringentlohnte ein höheres Wohngeld bekommen. Der Kreis der Wohngeldberechtigten wird…

Vom Zustand des Rasens am Gänsereiter-Denkmal

Durch Tiefbaumaßnahmen am Wattenscheider Hellweg wurde der Rasen vor dem Gänsereiter-Denkmal als Lagefläche für Baumaterialien und Baumaschinen genutzt. Wie das Foto zeigt, ist nun aus der Rasenfläche eine Art Acker geworden. Hans-Josef…
,

UWG: Freie Bürger lädt zur Sprechstunde ein

Am Mittwoch, 30. November, 16-18 Uhr, lädt die UWG: Freie Bürger zur Bürger-Sprechstunde in die Geschäftsstelle der Wattenscheider Bezirksfraktion, Otto-Brenner-Str. 25, ein. Für Fragen, Anregungen und Gespräche stehen Hans-Josef Winkler,…
,

Schulpolitik von Rot-Grün sorgt für Bildungsprobleme im Bezirk

Das Ergebnis der „Arbeitsgruppe Schulentwicklungsplanung für die Grundschulen“ ist aus Wattenscheider Sicht verheerend: Es zeige eindeutig, dass die rot-grüne Koalitions-Entscheidung, Schulen zu schließen, eine falsche war. Hans-Josef…
, ,

Kritik am Kundenservice der Stadtwerke Bochum

„Ich bin erstaunt über die mangelnde Information der Stadtwerke“, sagt Jens Lücking, Fraktionschef der UWG: Freie Bürger und Mitglied im Aufsichtsrat des Energieunternehmens, und bezieht sich dabei auf die Vertrags-Kündigungsschreiben,…

Weitere Meldungen / Archiv: