Die Unabhängige Wähler-Gemeinschaft „UWG: Freie Bürger“ ist ein demokratischer Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern, die kommunalpolitische Verantwortung übernehmen. Wir sind Menschen aus der Mitte der Gesellschaft, die keinem Fraktionszwang unterliegen und frei sind von Parteiideologien. Wir verpflichten uns zum Wohl unserer Stadt und ihrer Einwohner – nach dem Grundsatz:
„Klarheit, Wahrheit, Offenheit.“

, ,

Bochum: Brückenneubau am Lohring nimmt nun endlich Fahrt auf

„Es ist schön zu sehen, dass der Brückenneubau nun volle Fahrt aufgenommen hat“, sagt Manfred Seidel von der UWG: Freie Bürger, Mitglied im Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur. „Gut zu wissen, dass im Zuge der Maßnahme…
,

Prüfauftrag: Drei Straßen sollen aus Sicherheitsgründen Fahrradstraßen werden

„Es freut uns, dass der Ausschuss mehrheitlich unserem Antrag gefolgt ist“, sagt Hans-Josef Winkler, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der UWG: Freie Bürger. Das Thema: Der Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität sollte die…
,

Freitag, 24. Juni: Marktsprechstunde in Wattenscheid

Die UWG: Freie Bürger lädt am Freitag, 24. Juni, 2022, 10 bis 12 Uhr, zur Marktsprechstunde in Wattenscheid ein. Dann haben die Bürger*innen die Möglichkeit, an der Ecke Oststraße/Alter Markt mit Mandatsträgern aus Rat und Bezirk ins Gespräch…
,

Hans-Friedel Donschen: Im Wohnpark Hiltrop blieben plötzlich die Wertstofftonnen stehen

Die Häuser im Wohnpark Hiltrop sind bis auf geringe Restarbeiten fertig gestellt, und es wurde mit der endgültigen Herstellung der Ringstraße in der Siedlung begonnen. Hans-Friedel Donschen, Bezirksvertreter der Fraktion UWG: Freie Bürger/FDP…
,

Änderungsantrag für den Rat: Warum sollen für Sozialwohnungen weniger Stellplätze erforderlich sein?

Auf Grundlage der neuen Landesbauordnung NRW 2018 hat die Stadt Bochum eine eigene Stellplatzsatzung erarbeitet. Ziele der Stellplatzsatzung sind unter anderem die Stärkung des Umweltverbundes durch alternative Mobilitätsangebote und die Reduzierung…

StadtPicknick: Wir sind mit dabei!

StadtPicknick am Sonntag: Wir sind auch mit dabei! Unser Tisch (Nummer 12) steht im Teilabschnitt AD zwischen Christuskirche und City-Point. https://www.bochum-700.de/news/news-einzelansicht/verkehrsinformationen-zum-stadtpicknick
,

Das neue StadtEcho ist da!

Unser neues StadtEcho ist da! In der Broschüre finden Sie Informationen u.a. zu folgenden Themen: August-Bebel-Platz: Die Anwohner lässt man knallhart im Regen stehen. Hallenfreibad Höntrop: Die Koalition zieht Bürger*innen konsequent über…
,

Stellwerkhäuschen an der Jahnstraße wohl nicht mehr nutzbar

Der Zustand des ehemaligen Stellwerkhäuschen der Zechenbahn Kray-Wanne an der Jahnstraße in Wattenscheid ist miserabel. „Insgesamt gesehen, entsteht der Eindruck einer Schrottimmobilie, um die sich niemand mehr kümmern will“, sagt Hans-Josef…
,

UWG: Freie Bürger beantragt Fußverkehrsbeauftragten für Bochum

„In Bereichen, die sich Fußgänger*innen und Radfahrer*innen teilen, kommt es häufig zu Konflikten. Der/die Fußverkehrsbeauftragte erarbeitet Lösungen, um entsprechende Stellen, an denen es zu diesen Konflikten kommt, zu entschärfen,…
,

Querung Friedlandstraße/Zollstraße: Gefahrensituation entschärfen!

Die Bezirksvertretung fordert die Verwaltung zu unverzüglichen Sicherungsmaßnahmen durch beidseitige Absenkung der Bordsteine auf. Ferner stellt die Verwaltung ein Verkehrsschild „Achtung Fußgänger“ auf. Sollte die Verwaltung zu dem…
, ,

Emilstraße in WAT: Schrottimmobilien gammeln weiter vor sich hin

Die Bezirksvertretung Wattenscheid beauftragte auf Antrag der UWG: Freie Bürger in der Sitzung am 30.10.2018 durch Beschluss die Verwaltung, die ehemaligen Flüchtlingsunterkünfte Emilstraße 42, 46, 48 unverzüglich durch die Zentralen Dienste,…

Anregung zur Verkehrsberuhigung in der Emilstraße wurde abgelehnt

Hans-Josef Winkler, Fraktionsvorsitzender der UWG: Freie Bürger in der Bezirksvertretung: "Die Koalition aus SPD, Bündnis 90/Grüne und FDP lehnen eine Verkehrsberuhigung in der Emilstraße in der Sitzung der Bezirksvertretung Wattenscheid…

Verkehrssicherheit auf der Emilstraße muss verbessert werden

„Als Verbindung zwischen Harenburg und Ostfeldmark wird die Emilstraße vermehrt als Durchgangsstraße von Höntrop Richtung Bochum Mitte und entgegengesetzt benutzt. Auf der Emilstraße ist seit Jahren ein erhöhtes Verkehrsaufkommen festzustellen…

Problemhaus an der Harpener Straße Schrottimmobilie bietet schon lange unschönes Straßenbild

UWG: Freie Bürger thematisiert Problemhaus an der Harpener Straße                             Schrottimmobilie bietet schon lange unschönes Straßenbild   An der Harpener Straße 63-65, im unmittelbaren…

Weitere Meldungen / Archiv: