„Das war eine bewegende und würdige Veranstaltung“, sagt Holger Happe von der UWG: Freie Bürger. Das „Kuratorium Stelen der Erinnerung“ gedachte am 8. November gemeinsam mit Bürgern und Politikern der Bezirksvertretung Wattenscheid der Opfer der Shoa. Der anschließende Schweigemarsch führte zur Kranzniederlegung zum Nivellesplatz.