Zu einem informativen Themenabend laden UWG: Freie Bürger und „Die Urbanisten“ am Mittwoch 27. März, 19 Uhr, in das „WatCraft“-Ladenlokal an der Hochstraße 72 in Wattenscheid ein. Wie sehen Stadtviertel der Zukunft aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Forschungsprojekt „Urbane Produktion“ des Instituts Arbeit und Technik in Gelsenkirchen. Vor allem geht es um die Frage, inwieweit alternative Produktions- und Dienstleistungsideen zu einer Quartiers-Revitalisierung beitragen können. Und es geht auch um Ideen, neue Geschäfts- und Betreibermodelle zu erproben, um dem Leerstand zu begegnen. Moderiert wird der Abend von Hans-Josef Winkler und Jan Bunse. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.